Der Rost als wichtige Basis für Ihre Matratze

Die Bedeutung des Rostes wird unterschätzt. Er ist die Basis, um das Potential Ihrer Matratze voll auszuschöpfen.

Gleichmäßige Druckverteilung

Der Rost unterstützt spürbar den Komfort Ihrer Matratze. Wenn Ihr Gewicht auf die Matratze drückt,  darf der Rost nicht zu weich sein, sonst hängen Sie durch. Ist er zu fest,, gibt er nicht genug nach wo sie es brauchen.

Schulter und Hüfte

Besonders wichtig ist dies für die „herausragenden“ Körperzonen, wie Becken oder Schulter. Die Druckaufnahme bzw. deren gleichmäßige Verteilung auf Lattenrost und Matratze entlastet diese Körperpartien.

Welcher Rost passt zu meiner Matratze?

Holzlamellenroste eignen sich für alle Matratzen bis 100 cm Breite. Ab 120-140 cm Breite empfehlen wir Tellerroste oder Schlafsysteme, zum Beispiel von Samina oder dormiente, weil diese besser unterstützen und nicht durchhängen

Welcher Bettrost passt  zu mir?

  • der Klassische Holzlammenrost bis 100 cm Breite: Lordosis
  • ab 120 -140 cm Breite: Ein Zirben-Tellerrost
  • Doppelbetten ohne Lücke: die Untermatratze von System 7

Das Gesamtpaket für Ihren guten Schlaf

  • Ein wirklich gutes Ergebnis erzielen Sie nur wenn Matratze, Rost, Kissen, Zudecke zusammenpassen
  • Ob sie gleich alles auf einmal oder alles einzeln kaufen, entscheiden Sie.

Am  Ende zählt, dass Sie einfach richtig gut schlafen und sich wohlfühlen.

Alles aus einer Hand: Beratung -Verkauf- Lieferung

Wir liefern selbst und stellen zuhause alles auf Sie ein.