Bewegtes Sitzen macht Kindern Spaß

Bewegungsstühle für Kinder

Kinder lieben Bewegung.

Sie kippeln und wackeln wo sie es nicht sollen. Deshalb gibt es Bewegungsstühle von MOIZI und Leitner, da ist Bewegung das Programm

Bewegungsstühle für Kinder sind besser, denn sie

  • fördern die Konzentration und machen Spaß
  • schaukeln und wippen, das sorgt für Entspannung
  • wachsen mit dem Kind mit, denn sie sind höhen- und tiefenverstellbar

Warum Erwachsenenstühle für Kinder nicht geeignet sind: Sie sind

  • zu hoch - Füße können niemals den Boden berühren, das verspannt und macht "Bauchweh"
  • zu tief - unmöglich sich anzulehnen, die Kinder werden zappelig, wollen sich hinknien
  • zu ungemütlich- denn sie sind für Erwachsene gemacht.

 

Sicher für das Richtige entscheiden

MOIZI 6   und MOIZI 7 sind Kufenstühle mit Rückenlehne, die alles berücksichtigen, was Kinder für bewegtes 

Sitzen brauchen. Sie stehen im Geschäft bereit und warten nur darauf, dass sie perfekt auf die Größe Ihres Kindes angepasst werden.

 

MOIZI 6

empfehlen wir ab Einschulung. Die Sitztiefe, Sitzhöhe und Rückenlehne kann auch für kleinere Kinder ideal angepasst werden.

 

MOIZI 7

eignet sich für größere Kinder ab 3./4. Klasse und begleitet sie bis zum Erwachsen werdenp]

So gelingt Homeschooling besser

Kinder bei der Gestaltung des Lernplatzes mit einbeziehen

  • Fragen Sie, was Ihrem Kind gefällt. Kinder möchten ernst genommen werden.
  • Sie sind wesentlich kooperativer, wenn sie merken, dass  Ihre Bedürfnisse erkannt weden.
  • Zum Beispiel die Lernumgebung gemeinsam schön gestalten, dafür sind Kinder sehr aufgeschlossen.

Wohlfühlfaktoren spielen eine große Rolle

  • Helles Licht,
  • eine freie Arbeitsfläche,
  • Tisch und Stuhl, die den Kindern von der Höhe angemessen sind.

Es wird immer noch unterschätzt, wieviel Kraft und Konzentration ein Kind aufbringen muss, wenn es auf einem ungünstigen Stuhl an einem zu hohen Tischen sitzt. Die Kinder bekommen im Unterbewussten schon eine Unlust wenn es ans "Lernen" geht.  Das hat oft gar nichts mit dem Lernen zu tun sondern mit dem unbequemen Arbeitsplatz.

Wie motiviere ich mein Kind zuhause an den Schreibtisch zu sitzen?

Tatsächlich macht es den Kindern viel Freude  wenn Sie sich beim Lernen bewegen dürfen. Ein Schaukelstuhl oder Wippsitz sind gute Freunde bei den Hausaufgaben. Sie unterstützen den Drang nach Bewegung, helfen beim Lösen schwieriger Aufgaben. Es ist längst bekannt, dass sich in der Bewegung auch Gedankenknoten leichter lösen lassen. Das gilt übrigens auch für Erwachsene...